close
Ärztin auf Lanzarote versuchte sich und ihre beiden Kinder zu töten

Ärztin auf Lanzarote versuchte sich und ihre beiden Kinder zu töten

25. Juni 20151774Views
polizei

Ein dreijähriges Mädchen und ein fünf Jahre alter Junge aus Arrieta auf Lanzarote sind gestern scheinbar nur knapp ihrem Tod entronnen. Als gegen 1.30 Uhr in der Nacht zum Mittwoch die Beamten der Guardia Civil ein Notruf wegen häuslicher Gewalt erreichte, ahnten sie noch nicht, welch dramatisches Geschehen tatsächlich der Grund für ihren Einsatz war.

Geöffnet wurde den Polizisten die Tür von einem Mitglied der Familie, das sich ebenfalls in dem Gebäude befand in dem es mehrere Wohnungen gibt, die auch an Touristen vermietet werden. Am Ort des schrecklichen Geschehens fanden die drei Beamten zunächst die Mutter der beiden Kinder, die sich scheinbar selbst mit einem großen Messer massive Verletzungen im Unterleib zugefügt hatte. Während sich einer der Polizisten um die stark blutende Frau kümmerte, durchsuchten seine Kollegen die Wohnung und entdecken die beiden kleinen Kinder, die ebenfalls mit Schnitten und Stichen traktiert worden waren. Sowohl das Mädchen als auch der Junge und seine Mutter wurden umgehend in das Hospital Doctor José Molina Orosa gebracht, wo sie medizinisch versorgt wurden. Im Gegensatz zu den gravierenden Verletzungen der Täterin, die bis 2014 selbst als Ärztin auf der Insel gearbeitet hatte, erwiesen sich die körperlichen Blessuren der Kinder als nicht lebensbedrohend. Sie konnten das Krankenhaus gemeinsam mit ihren 48-jährigen Vater wieder verlassen. Die Mutter der Kleinen, die offiziell verhaftet wurde, liegt derzeit im Koma und kann nicht vernommen werden.

Die Nachbarn der Familie zeigten sich wenig überrascht von den Ereignissen, da die Frau in den vergangenen Monaten immer wieder auffällig geworden war und scheinbar große psychische Probleme hatte.

Thomas

Thomas

Durch meine Arbeit als Journalist habe ich das große Glück überall auf der Welt arbeiten zu können. Auch auf den Kanarischen Inseln habe ich einige Jahre verbracht, eine Zeit, an die ich mich immer gerne erinnere. Obwohl ich danach noch in anderen interessanten Ländern leben durfte gehören die spannenden Erfahrungen, die ich auf den Inseln gemacht habe zu den Erlebnissen, die ich in meinem Leben nicht missen möchte.

Leave a Response