close
Casas Bioclimaticas – die etwas anderen Ferienhäuser auf Teneriffa

Casas Bioclimaticas – die etwas anderen Ferienhäuser auf Teneriffa

11. April 20152638Views
Casas Bioclimaticas

Wenn Wissenschaftler über nachhaltiges Bauen und Ökotourismus nachdenken und danach ihre Ideen auch noch in die Tat umsetzen, dann kommt dabei so etwas heraus wie der Ferienhauspark des Forschungsinstitutes Iter in der Nähe des Montaña Pelada im Süden Teneriffas. Hier stehen unweit des Strandes 25 Ökohäuser, von denen jedes auf seine eigene Art und Weise das Thema bioklimatisches Bauen interpretiert.

Die Wissenschaftler der Denkfabrik wurden so zu Gastgebern und können nun ihre Forschungsergebnisse in der Praxis am lebenden Touristen überprüfen. Die auf den ersten Blick nicht gerade einladende Umgebung der Anlage spricht sicherlich nicht jeden Teneriffa-Urlauber an. Wer jedoch nach einer außergewöhnlichen Ferienunterkunft sucht weil er mit den genormten Hotelburgen nichts mehr anfangen kann, der findet in den Casas bioclimaticas eine äußerst interessante Alternative.

Alle 25 Passivhäuser haben ihr ganz eigenes Gesicht, da für jedes Gebäude ein anderer Architekt verantwortlich zeichnet. Avantgardistische, an die Bauhausarchitektur erinnernde Bauten sind hier ebenso zu bestaunen, wie Naturhäuser, die so in die Landschaft integriert sind, dass sie kaum auffallen. Im Inneren jedoch bieten sie alle ein luxuriöses Ambiente, das auf seine ganz eigene Art überzeugen kann. So interessante Details, wie etwa ein Bach, der im Wohnzimmer für ein angenehmes Klima sorgt, sind in konventionellen Ferienhäusern wohl kaum zu finden. Trotz des Einsatzes modernster Energiegewinnungsanlagen und des fortschrittlichen Konzepts der Häuser, ist aber auch beim Iter noch viel zu tun. Denn allein schon wegen der Anreise mit den Flugzeug und der Notwendigkeit eines Mietwagens in der etwas abgelegenen Anlage, bleibt auch hier die Ökoweste nicht ganz weiß. Einen sehr guten Kompromiss zum Massentourismus in den Urlaubshochburgen stellen die Casas bioclimaticas aber allemal dar.

Die Ferienhäuser, von denen einige bis zu 7 Personen Platz bieten, sind ab etwa 110 Euro/Nacht zu bekommen. Nähere Informationen in deutscher Sprache gibt es auf der Webseite des Iter unter http://casas.iter.es/de, wo auch gleich gebucht werden kann.

Thomas

Thomas

Durch meine Arbeit als Journalist habe ich das große Glück überall auf der Welt arbeiten zu können. Auch auf den Kanarischen Inseln habe ich einige Jahre verbracht, eine Zeit, an die ich mich immer gerne erinnere. Obwohl ich danach noch in anderen interessanten Ländern leben durfte gehören die spannenden Erfahrungen, die ich auf den Inseln gemacht habe zu den Erlebnissen, die ich in meinem Leben nicht missen möchte.

Leave a Response