close
Kanarische Glückpilze beim El Gordo

Kanarische Glückpilze beim El Gordo

23. Dezember 2013850Views
European Currency - Europäische Währung

Die Sieger der diesjährigen Weihnachtslotterie stehen fest. Vermutlich verbrachte heute jeder spanische Bürger den Vormittag vor dem Fernseher, gespannt mit einem Los des El Gordo de Navidad in der Hand. In diesem Jahr sind unter den Gewinnern viele, viele Canarios, denn der 2. Preis geht komplett nach Teneriffa.

Alle Lose mit der Glücknummer 79712 wurden von einem Tankstellenbetreiber in Granadilla de Abona auf Teneriffa verkauft. Somit hat der gute Mann am heutigen Tage auf Teneriffa sicherlich für ein mittelgrosses Wirtschaftswunder in den kommenden Monaten gesorgt, denn insgesamt handelt es sich um die stolze Summe von 200 Mio Euro.

[adrotate block=“4″]

Der Handelsvertreter der spanischen Lotterieanstalt Loterías y Apuestas del Estado für Teneriffa, Luis de Montes, meint, er könne sich nicht an einen Gewinn in dieser Grössenordnung auf der Insel erinnern. Zwar hätte es auf den Kanaren immer mal auch grössere Gewinne gegeben, aber diese Summe ist einfach sagenhaft.

Insgesamt wurden 160 Serien mit der Glücksnummer des zweiten Preises verkauft, von denen jedes Los eine Summe von 1.250.000 Euro gewinnt. Da die ganzen Lose in jeweils 10 Einzellose unterteilt ist, die sogenannten décimos, gibt es ab Heute 1600 glückliche Gewinner auf Teneriffa und ein paar wohl auch noch auf den anderen Kanareninseln. Wer sich rein zufällig in Granadilla mit einem Los eindeckte, kann sich glücklich schätzen. Von La Palma sind bis jetzt wohl fünf Glückspilze bekannt, die das wahrhaft “grosse Los” gezogen haben.

Gewinner aus Teneriffa war live dabei

El Gordo de Navidad hat eine lange Tradition und Jahr für Jahr werden während einer mehrstündigen Show die Glückszahlen ermittelt. Die Ziehung findet im Teatro Real in Madrid statt und jede Glücksnummer wird von den Mädchen und Jungen der Klosterschule San Ildefonso singend vorgetragen. Unter den Zuschauern vor Ort befand sich einer der Gewinner des 2. Preises. Jésus Lorenzo war extra nach Madrid gekommen, um Fortuna persönlich zu unterstützen und es hat sich wahrlich gelohnt. Er ist stolzer Besitzer eines décimo. Der 27-jährige Tenerfeña will das Glück mit seiner Familie teilen. Sein Gewinnerlos kaufte er erst eine Woche vor der Ziehung an eben dieser Tankstelle der Ortschaft Granadilla de Abona.

El Gordo, der Hauptgewinn

Besitzer der Losnummer 62246 können sich über den Hauptgewinn freuen, der kreuz und quer durch ganz Spanien seine glücklichen Gewinner fand. Ganze 4 Mio Euro gewinnt jedes Los. Für Käufer eines Zehntelloses also immerhin 400.000 Euro. Wer nun also im Besitz eines El Gordo Loses ist und wissen möchte, ob und wieviel er gewonnen hat, kann seine Losnummer ganz einfach in die Suchmaske auf www.laloterianavidad.com eingeben. Neben den Hauptgewinnern wurden noch viele andere Menschen glücklich gemacht, denn bei der Weihnachtslotterie werden unglaublich viele Gewinne vergeben.

Gewinner auf La Palma

Soweit zum aktuellen Zeitpunkt bekannt wurde, sind unter den Gewinnern des 2. Preises fünf Palmeros. Unter ihnen ist der 29-jährige Alejandro Peña aus Los Sauces, der sein Glück kaum fassen kann. Auch er kaufte sich sein Los während eines Aufenthaltes auf Teneriffa an besagter Repsol-Tankstelle in Granadilla de Abona. Zwei weitere Personen aus Los Sauces, eine aus Breña Baja sowie eine Person aus Barlovento gewannen ebenfalls 125.000 Euro abzüglich der anfallenden 20% Steuern.

Weitere kleine Gewinne gab es für Besitzer der Losnummer 81.156, unter denen sich ebenfalls einige Palmeros sowie Bewohner von Teneriffa und Lanzarote befanden. Eventuell wird in den kommenden Tagen noch von einigen Palmeros mehr die Rede sein, denn die Repsol-Glückstankstellen liegen an einer Strasse, die viele Palmeros passieren, wenn sie mit der Fähre nach Teneriffa reisen.

Kathrin

Kathrin

Vor über 10 Jahren kamen wir durch einen Tipp von Freunden nach La Palma und bereisten die Kanaren seitdem mehrmals im Jahr. Seit nunmehr 7 Jahren leben wir ständig hier und sind noch immer sehr glücklich über diesen Entschluss.

Leave a Response