close
Leiche an der Küste von La Santa auf Lanzarote entdeckt

Leiche an der Küste von La Santa auf Lanzarote entdeckt

16. März 20152301Views
la-santa-lanzarote

Bei einem Spaziergang am Meer entdeckte ein Mann aus Lanzarote am Sonntag zufällig die Leiche eines Mannes, die scheinbar schon längere Zeit zwischen den Felsen der Küste von La Santa gelegen hatte. Zunächst hatte er den leblosen Körper für ein verendetes Tier gehalten. Als er näher kam stellte er jedoch fest, dass es sich um eine menschliche Leiche handelte. Die umgehend informierte Polizei sperrte den Fundort ab und brachte den Toten in die forensische Klinik von Arrecife, wo die genauen Todesumstände untersucht werden sollen. Die Identifikation der Leiche ist zwar noch nicht endgültig abgeschlossen, Guardia Civil und Policia Local gehen jedoch davon aus, dass es sich bei dem Mann um den 19-jährigen Schweizer handelt, der am 20. Februar bei den an diesem Tage herrschenden stürmischen Wetter von einer Welle erfasst und aufs offene Meer hinausgezogen worden war. Der junge Mann war zu Besuch auf der Insel gewesen und hatte zwischen den Felsen für ein Foto posierte, das für seine Großmutter bestimmt war, die in Haria auf Lanzarote lebt.

Die am Tage des Unglücks eingeleitete Suchaktion führte damals nicht zum Erfolg, da die ungünstigen Wetterbedingungen die Arbeit erheblich erschwert hatten. Bei Tauchgängen von Angehörigen der Guardia Civil in der Zone, die in der vergangenen Woche durchgeführt worden waren, konnte der Vermisste ebenfalls nicht gefunden werden. Schon in Kürze wird die Familie allerdings endgültige Gewissheit über das Schicksal des jungen Mannes erhalten, da die Identifizierung der Leiche schon bald abgeschlossen sein wird.

(Foto von JAPG 1100D/flick.com Lizenez: BY-NC-SA)

Thomas

Thomas

Durch meine Arbeit als Journalist habe ich das große Glück überall auf der Welt arbeiten zu können. Auch auf den Kanarischen Inseln habe ich einige Jahre verbracht, eine Zeit, an die ich mich immer gerne erinnere. Obwohl ich danach noch in anderen interessanten Ländern leben durfte gehören die spannenden Erfahrungen, die ich auf den Inseln gemacht habe zu den Erlebnissen, die ich in meinem Leben nicht missen möchte.

Leave a Response