close
Mit Sonnenkraft durch La Laguna auf Teneriffa

Mit Sonnenkraft durch La Laguna auf Teneriffa

14. März 2015793Views
sunbike

Die Firma SunBik Mobility startet im kommenden Juni in der Universitätsstadt La Laguna auf Teneriffa ein Pilotprojekt mit 40 E-Bikes, die an strategischen Punkten der Stadt angemietet und wieder abgegeben werden können. An 5 Stationen zwischen der äußerst sehenswerten historischen Altstadt und dem Campus der Universität werden die Fahrräder abgestellt und ihre elektrischen Hilfsmotoren wieder aufgeladen. Den nötigen Strom dafür liefern die Solarzellen auf dem Dach der Stationen. Das Projekt ist Teil des strategischen Mobilitätsplans der Stadtverwaltung, die mit verschiedenen Maßnahmen innovative Ideen des individuellen Stadtverkehrs umsetzen möchte. Die E-Bikes sind damit nur ein Faktor in einem umfassenden Gesamtkonzept. Die trendigen Bikes mit ihrer elektrischen Strampelunterstützung sind in anderen Städten seit geraumer Zeit im Einsatz und haben sich dort für viele Bewohner und Touristen zu einem wichtigen Faktor der individuellen Mobilität entwickelt. Auf Teneriffa ist La Laguna die erste Stadt, die ein solches System implementieren möchte. Durch den breiten Ausbau des Radwegenetzes auf mehr als 29 innerstädtische Kilometer soll die Akzeptanz des Konzeptes unterstützt werden.

Zur Anmietung der Räder können sich Bewohner der Stadt eine Dauerkarte zulegen, die pro Jahr etwa 35 Euro kosten wird. Zum Ausleihen der Räder fallen dann keine weiteren Gebühren an. Vorausgesetzt, das Rad wir nicht länger als eine halbe Stunde am Stück genutzt und rechtzeitig wieder an einer der Stationen eingecheckt. Sollte eine Radtour dann doch mal länger dauern, sind die Kosten dennoch recht überschaubar. Bei einer Überschreitung der Mietdauer werden weitere 50 Cent fällig. Für Touristen auf Teneriffa wird es ebenfalls ein kostengünstiges Angebot zur Nutzung der E-Bikes geben. Wenn die Idee angenommen wird, sollen im kommenden Jahr weitere Mietstationen eingerichtet und die Anzahl der Fahrräder auf 100 aufgestockt werden.

Thomas

Thomas

Durch meine Arbeit als Journalist habe ich das große Glück überall auf der Welt arbeiten zu können. Auch auf den Kanarischen Inseln habe ich einige Jahre verbracht, eine Zeit, an die ich mich immer gerne erinnere. Obwohl ich danach noch in anderen interessanten Ländern leben durfte gehören die spannenden Erfahrungen, die ich auf den Inseln gemacht habe zu den Erlebnissen, die ich in meinem Leben nicht missen möchte.

Leave a Response