close
Sicherheit und Vielfalt machen die Kanarischen Inseln bei Urlaubern immer beliebter

Sicherheit und Vielfalt machen die Kanarischen Inseln bei Urlaubern immer beliebter

Strandliegen Playa de Amadores

Im vergangenen Jahr erfreuten sich die Kanarischen Inseln bei Besuchern aus aller Welt einer steigenden Beliebtheit, und diese Entwicklung wird sich wohl auch 2016 so fortsetzen. Während andere Urlaubsziele immer unsicherer werden, ist die Lage auf den 7 Inseln vor der Küste Westafrikas weiterhin sicher und ruhig. Kein Wunder also, dass sich Urlauber zunehmend für die Angebote auf Teneriffa, Gran Canaria oder Fuerteventura interessieren. Auch Lanzarote und das beschauliche La Palma finden stetig mehr Anhänger. Es ist jedoch nicht nur die Sicherheit, die Ferien auf den Inseln des ewigen Frühlings so attraktiv macht. Das ganzjährig milde Klima, die zuverlässig scheinende Sonne, aber auch die atemberaubenden Landschaften tragen dazu bei, dass sich immer mehr Menschen dazu entschließen, die schönsten Wochen des Jahres auf den Kanaren zu verbringen.

Für jeden Geschmack die passende Insel

So vielfältig und unterschiedlich wie die einzelnen Inseln sind auch die Gäste, die ihren Urlaub auf den Kanaren verbringen. Während Strandurlauber und Surfer ihr Urlaubsglück besonders gern an den weitläufigen weißen Sandstränden auf Fuerteventura suchen, sind Wanderer bevorzugt in den Bergen La Palmas unterwegs. Doch auch auf den bekanntesten Inseln, Gran Canaria und Teneriffa, locken traumhafte Strände und imposante Bergwelten. Die einmalige Dünenlandschaft in Maspalomas auf Gran Canaria oder der höchste Berg Spaniens, der 3.714 m hohe Teide auf Teneriffa, ziehen die Besucher magisch an. Und auch der ganz besondere Charme der schwarzen Lavafelder und die naturnahe Architektur César Manriques auf Lanzarote haben längst ihre Liebhaber gefunden. Die Angebote, seine Ferien auf den Kanarischen Inseln aktiv zu gestalten, sind nahezu unbegrenzt. Eine Jeep-Safari oder ein Besuch in den malerischen Bergdörfern und Städtchen ist ebenso möglich wie ein Ausflug aufs Meer, um Wale zu beobachten. Doch auch wer einfach nur entspannen oder das umfangreiche gastronomische Angebot der Inseln nutzen möchte, wird in den Touristengebieten voll auf seine Kosten kommen.

Mit Easyjet und Bravofly in die Sonne

Nur etwas mehr als 4 Flugstunden ist dieses Urlaubsparadies von den Ländern Europas entfernt, in denen der Himmel nicht selten voller Wolken hängt und Regen die gute Laune auf eine harte Bewährungsprobe stellt. Wer dem trüben Wetter entfliehen möchte, der sollte sich einmal auf der Webseite Easyjet mit Bravofly umsehen. Durch die Zusammenarbeit der Fluggesellschaft Easyjet mit Bravofly sind hier immer günstige Flüge zu finden. Die stets aktuellen Angebote sorgen dafür, dass das Urlaubsbudget geschont wird und noch genügend Geld übrig bleibt, um das Leben auf den Trauminseln in vollen Zügen zu genießen.

Thomas

Thomas

Durch meine Arbeit als Journalist habe ich das große Glück überall auf der Welt arbeiten zu können. Auch auf den Kanarischen Inseln habe ich einige Jahre verbracht, eine Zeit, an die ich mich immer gerne erinnere. Obwohl ich danach noch in anderen interessanten Ländern leben durfte gehören die spannenden Erfahrungen, die ich auf den Inseln gemacht habe zu den Erlebnissen, die ich in meinem Leben nicht missen möchte.

Leave a Response